Beschwerden & Krankheiten Übungen

Rücken verhoben? Tipps zur Selbsthilfe!

Kurz nicht richtig aufgepasst und schon ist es passiert und man hat sich den Rücken verhoben. Zunächst ärgert man sich, dass es ausgerechnet jetzt passieren muss, obwohl man doch vielleicht noch so viel vorhatte. Doch was kann man tun, wenn man den Rücken verhoben hat? Schließlich tut jede noch so kleine Bewegung in die falsche Richtung. Wir zeigen Dir ein paar Tipps, die du jetzt selbst umsetzen kannst, damit die Rückenschmerzen besser werden

Was hilft bei einem verhobenen Rücken?

Wenn du dir den Rücken verhoben ist, dann schmerz nahezu jede Bewegung. Bis der Schmerz abklingt, vergehen oft mehrere Tage, wenn man kein Arzt aufsucht. Doch wir haben hier einige Tipps zur Selbsthilfe, wenn du dir den Rücken verhoben hast.

Schmerzmittel

Der Klassiker sind natürlich die üblichen Schmerzmittel, die es bei jeder Apotheke gibt. Diese wirken schnell und lindern den Schmerz, woraus wieder mehr Bewegungsfreiheit resultiert. So verzichten Sie auch direkt auf die „Schonhaltung„, die nämlich im schlimmsten Fall zu weiteren Krämpfen und Schmerzen führt, weil der Körper diese Haltung nicht gewohnt ist. Je nach Schmerzmittel wirken diese auch entzündungshemmend. Doch sollten Sie mit Schmerzmitteln immer vorsichtig sein und nicht immer sofort dazu greifen. Frage im Zweifel immer einen Arzt oder Apotheker.

Wärmebehandlung

Wärme löst Krämpfe und lindert Schmerzen. Das gilt auch im Rückenbereich. Wenn du deinen Rücken also verhoben hast, kannst du die betroffene Stelle mit einer wärmenden Schmerzsalbe eincremen. Wer keine Salbe zu Hause hat, kann auch ein Kirschkernkissen oder eine Wärmelampe nutzen.

ruecken-verhoben-waerme-behandlung
eigenes Bild

Im Grunde ist es egal, Hauptsache Wärme wird auf den Rücken gestrahlt. Helfen kann also auch eine heiße Dusche oder ein Gang in die Sauna.

Boden-Übung

Für die schnelle Selbsthilfe kannst du eine kleine Übung ausprobieren, durch dessen Haltung der Rücken und Lendenwirbelbereich entspannt wird. Und so geht es:

  1. Stellen Sie einen Stuhl in den Raum und legen sich davor mit dem Rücken auf den Boden
  2. Legen Sie die Beine nun auf den Stuhl, sodass die Knie um 90 Grad angewinkelt sind.
  3. So bleibst du nun für ein paar Minuten liegen

Was tun, wenn alles nicht hilft?

Bei all den Tipps zur Soforthilfe können auch wir nur Empfehlungen aussprechen. Sollten die hier gezeigten Maßnahmen nicht helfen, suchen Sie auf jeden Fall einen Arzt auf. Vielleicht liegt ja auch ein schwerwiegendes Problem vor, wovon du noch gar nichts weißt. Beim Rücken sollte man immer auf Nummer sichergehen. Ein Arzt kann im schlimmsten Fall auch mit einer Spritze aushelfen.

Schmerzen im Rücken vorbeugen

Damit es erst gar nicht so weit kommt dass du dir den Rücken verhebst, achte darauf, dass schwere Gegenstände nicht in der Schonhaltung angehoben werden. Lass dir im Zweifel immer helfen, denn zu zweit trägt es sich immer einfacher. Allgemein stärkt regelmäßiger Sport den Rücken, sodass dieser mehr aushält und standhaft wird.

Weitere Ratgeber

Muskelkater im Rücken: Ursachen und Tipps

Joern Kahn

Massagesessel: Bei Rückenschmerzen und zur Erholung

Hendrik-Admin

Rücken juckt immer an der gleichen Stelle

Joern Kahn